Fritzbox Kundendienst Forum Foren Allgemeine Themen FBox 7590 WLAN-Zugang ja, LAN nein???

Schlagwörter: , ,

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MO vor 1 Woche, 4 Tagen.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #3119

    Bernd-Hendrik Rust
    Teilnehmer

    meine FritzBox 7590 läßt sich nur per WLAN ansprechen. Das erscheint mir komisch. Dabei sonstige Funktionen angeschlossener Rechner im Netz kein Problem zum Internet oder intern, alles gut.
    Info: nach Wechsel vom Switch (?) Zusammenhang möglich?

    #3122
    Chef
    Chef
    Keymaster

    Von wo aus, vom PC? Kommt drauf an, wie dieser im Netz eingebunden ist – mit WLAN oder LAN. Wenn Funk aus ist und ein Kabel drin steckt, lässt sich die Box sicher auch über LAN aufrufen.

    Bitte empfehle diese Seite in deinem Netzwerk weiter!



    Erfolgs-Empfehlung für Online Unternehmer:

      #3123

      Bernd-Hendrik Rust
      Teilnehmer

      danke für die Antwort.
      auch wenn der Funk aus ist, läßt sich die Box nicht über LAN ansprechen. Wenn WLAN benutz wird, kann die Box mit IP-Nummer angesprochen werden, nicht jedoch mit //fritz.box. Zeitgleich Zufall? andere Ursache? findet keine Übertragung der Überwachungkameras auf die PCs mehr statt. Ich habe natürlich alles mögliche probiert, denkbar eine Funktion für Adressenvergabe verändert. Alle Internetverbindungen nach draußen sind ok. Alle Verbindungen intern sind ok. ?? Ist es normal, dass die Laptops jetzt? alle als Gast erscheinen?

      #3126
      Chef
      Chef
      Keymaster

      Mit //fritz.box lässt sich die meine auch nicht ansprechen, nur mit fritz.box oder 192.168.178.1

      Bitte empfehle diese Seite in deinem Netzwerk weiter!



      Erfolgs-Empfehlung für Online Unternehmer:

        #3134

        Bernd-Hendrik Rust
        Teilnehmer

        Trara, trara, großer Erfolg jetzt, „alte“ Fritz.Box 7490 durch eine neue Fritz.Box 7490 ersetzt und trara,trara jetzt geht wieder alles. Man sollte vermuten ein Hardwarefehler. Was mache ich nur mit der „alten“ Box, so alt war sie nun auch nicht.

        #3135
        Chef
        Chef
        Keymaster

        Ah, ok. Also wenn ich mich nicht komplett täusche, haben die Geräte 5 Jahre Garantie. Somit würde ich versuchen, ob man sie gegen ein neues Gerät umtauschen kann. Repariert wird da nix.

        Bitte empfehle diese Seite in deinem Netzwerk weiter!



        Erfolgs-Empfehlung für Online Unternehmer:

          #3141

          MO
          Teilnehmer

          Geht es hier nun um eine 7490 oder eine 7590 – oder beide in einem Netz?

          Jedenfalls bekam ich letztes Jahr eine 7490 von Vodafone (aber Standardgerät), die sich nicht per Ethernet ansprechen ließ. Nach Grundkonfiguration per WLAN funktionierte das LAN doch noch. Vielleicht hatte das Gerät eine kaputte Vorkonfiguration erhalten. Löschen der Konfiguration und weiteres Testen habe ich mir gespart.

          #3142

          MO
          Teilnehmer

          P.S. Vielleicht war es (bei mir und Bernd-Hendrik Rust) ein DHCP-Problem (mehrere Server? Test mit „cmd /k ipconfig /renew“), eine statische Adresse oder Konfiguration am Endgerät (solch eine haben die meisten Rechner bei mir; Anzeige mit „cmd /k ipconfig“ – darin stehen auch nicht verbundene Schnittstellen) oder die Einmischung irgend einer Firewall oder einer Software zum Umschalten zwischen Netwerkkonfigurationen. Zur Einsparung von wenigen Cents pro Netzwerkanschluss haben die meisten heute keine LEDs mehr, so dass man nur vermuten kann, ob das Ethernet an sich funktioniert.

          #3144

          Bernd-Hendrik Rust
          Teilnehmer

          Ich sollte vielleicht nochmal präzisieren: Fritz.Box 7590, am LAN1 Alarmanlage, am LAN2 eine IP-Kamera; am LAN3 der Rechner der Kameraüberwachung, LAN4 Verbindung zum 24-port-Switch. Alle Teile in Betrieb. Dann (mein Laptop verbunden mit LAN) im Datei Explorer kein Fritzbox-name mehr unter System, der Fritzboxmediaserver ebenfalls weg, Fritzbox weder per /Fritz.box noch über IP-Adresse ansprechbar, Rechner der Kameraüberwachung nicht mehr ansprechbar, Drucker im WLAN nicht über LAN ansprechbar. Im TV-Menue sind die internen Geräte die per LAN verbunden sind, nicht mehr gesehen, ebenso die Mediabox von Fritz. Internetzugang egal ob WLAN oder LAN ist gegeben. Alle Geräte im LAN am 24-port-Switch kennen sich, verstehen sich.

          Dann (Mein Laptop) per WLAN verbunden Fritzbox wieder im Datei Explorer, keine MediaServer. Im Fritz-Menue alle Geräte unter Heimnetz sichtbar, komisch unsere Rechner als Gast-Anmeldung. Meine User (eher laienhafte) Idee ist, keine Adressen im LAN , Zusammenhang DHCP gut möglich.

          Neue identische BOX installiert, keine Änderung sonst, nach automatischer Anmeldung alles wieder gut, der Rest ist ein bisschen Arbeit, bis die Telefone und Namen wieder so sind wie vorher.
          Für den Fall das diese etwas bedeutet, vorher ist ein neuer NAS Synology DS218 ins Netzgegangen, und neuer Switch installiert worden. ich kann da keinen Zusammenhang erkennen, aber wer weiß? Der Norton hatte keine Aktien drin, (keinen festgestellt).

          #3147

          MO
          Teilnehmer

          Noch was eingefallen: erkennt Windows, dass der Router oder seine Adresse ausgetauscht wurden (weitere Kriterien sind möglich), wird das bisherige LAN – meiner Beobachtung nach – als fremdes Netz angesehen und per Firewall ausgesperrt.
          Port 4 kann als Gastnetz konfiguriert sein.

          Jedenfalls ist ping.exe sehr hilfreich, obwohl unter den heutigen Firewalls, VPNs und („Smart“-) Switches eine Analyse sehr schwierig sein kann.

        Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

        Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.