Fritzbox Kundendienst Forum Foren Allgemeine Themen Planung Hausanschluß Internet/Telefonie

Schlagwörter: , , , ,

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Chef Chef vor 5 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #739

    Fritzboxplaner
    Teilnehmer

    Guten Tag,

    ich bin dabei die Hausanlage für Internet/Telefonie zu planen. Es handelt sich dabei um ein neues Einfamilenhaus mit Einliegerwohnung, also zwei getrennten Wohneinheiten. Das Haus verfügt über einen ISDN-Telefonanschluß, der im Hauswirtschaftsraum im (gemeinsamen) Flur/Treppenhaus ankommt. Für das EG gibt es bereits ein analoges Telefon mit DECT Basis und Mobilteil. Ebenso existiert ein Internetanschluß mit DSL-Splitter, NTBA etc. Meine Frage ist nun, ob bzw. wie ich die Fritz!Box 7390 einsetzen kann, so dass folgende Kriterien erfüllt sind:

    EG:
    – analoges Telefon (DECT), das unter einer der drei ISDN Rufnummern angesprochen wird
    – Internet und gleichzeitiges Telefonieren möglich

    OG:
    – analoges Telefon (DECT), das unter der zweiten (und/oder dritten) ISDN Rufnummer angesprochen wird.
    – Internet und gleichzeitig Telefonieren möglich

    – Telefon im EG und OG sollten über die Fritz!Box intern anrufbar sein
    – Wie sieht die Verkabelung an der Fritzbox aus (Kabel: TAE Stecker von Telefondose, Western-Stecker von Telefon OG, Western-Stecker von Telefon EG, Western-Stecker für Netzwerk EG, Western-Stecker für Netzwerk OG, NTBA)
    – Wird es möglich sein, dass im EG und OG telefoniert wird und in EG und OG gleichzeitig Internet geht?

    Danke schon mal im Voraus für die Erläuterungen.
    Gruß
    Markus

    #740
    Chef
    Chef
    Keymaster

    Diese Seite wurde für Hilfe bei Problemen mit der Fritzbox eingereichtet, nicht für Produktberatung. Aber ich mache eine Ausnahme.

    Zur Installation. Bei den Fritzboxen ist ein Installationsplan dabei. Jeder, der Farben unterscheiden und einen Ikea-Schrank bauen kann, kriegt sie angeschlossen.

    Eine Fritzbox ist eine Mini-Telefonanlage, die 7390 z.B. für 2 analoge (TAE oder RJ45) und ein ISDN-Gerät, dazu mehrere DECT-Geräte (Funk), sowie 4 Netzwerkanschlüssen.

    Natürlich kann man nicht nur ein Telefonat führen und auch mehrere PCs surfen.

    Für DECT würde ich Fritz empfehlen, sonst wird bei Problemen wieder vom einen auf den anderen Anbieter geschoben.

    Bitte empfehle diese Seite in deinem Netzwerk weiter!



    Erfolgs-Empfehlung für Online Unternehmer:

    Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

    Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.